SaveTheInternet

| Wanking Pass, jetzt auch in Ihrem Land! |

Seit einer Weile versucht die Bundesregierung Pornoplattformen dazu zu bewegen, Altersverifikation einzuführen, da Jugendliche und Kinder in diesem Internet Zugriff auf Pornos haben. Dies wurde nun mit einem neuen Gerichtsurteil bestätigt.

Ich finde das ist eine fantastische Idee. Wirklich! Selbstverständlich nicht für den Jugendschutz – In dem Bereich wird eine Pornosperre überhaupt nichts helfen, denn die Nutzung eines VPNs oder Tor ist verdammt einfach – Nein, für die Netzpolitik.

Kinder und Jugendliche sind ungemein kreativ im Umgehen von technischen Sperren. Früher haben ich und mein Kumpel regelmäßig einen abgeschlossenen Schrank auseinander gebaut um an den darin enthaltenen Computer zu gelangen vor dem wir geschützt werden sollten.

Im geringen zweistelligen Alter wurde durch technische Sperren versucht meine Internetzeit auf eine Stunde pro Tag zu begrenzen. Ein menschenunwürdiger Zustand. Dies konfrontierte mich schon in meinen frühen Lebensjahren mit dem Thema Hacking. Also hackte ich. Zuerst den eigenen Router, dann die ganze Welt. Meine Informationssicherheitskarriere begann.

Ohne technische Sperren, die meine Freiheit einzuschränken versuchten und die Umgehung dieser wäre ich nicht der Mensch geworden der ich bin! Im gesamten Hackersoziotop hat fast jeder eine solche Geschichte zu erzählen.

Eine Erschwerung des Zugangs zu Pornografie wird dazu führen, dass sich interessierte Jugendliche und Kinder mit den technischen Möglichkeiten der Umgehung von Zensur befassen. In einem Alter, in dem die antiautoritäre Haltung am stärksten ist, der Pubertät. Ebenso die Erwachsenenwelt, da niemand Lust hat seinen Personalausweis auf eine Seite hochzuladen, die weiß, dass man auf Natursekt steht.

Es wird eine gesamte Generation aus Hackern, Cybernauten und Cryptoanarchisten gezüchtet und dies fasse ich als durchweg positive Entwicklung auf.

CYB