SaveTheInternet

Archiv

Die gesammelten Werke unserer Quellenforschung

Zusammenfassungen von Gesetzen, Entwürfen und Stellungnahmen

Vergangene Protestaktionen zum Mitmachen

Urheberrechtsreform in Deutschland: Kurz vor dem Beschluss.

Kunstaktion: Malt & schickt uns Eure Demoschilder!

 
Die nationale Umsetzung von Artikel 13 (ach ne, 17) geht in die letzte Runde. 
Uploadfilter „stehen so nicht drin“, das heißt aber nicht, dass es sie nicht geben wird. Selbst der Bundesrat sieht das. Pack deinen Frust auf ein Schild, ob digital oder auf Papier (mach dafür ein gutes Foto/Scan) – schick es uns via Mail bis zum 24.05. an [email protected] und sei Teil der Kunstaktion!
 
Allein malen ist doof. Deswegen treffen wir uns am Dienstag, 18.05. und am Donnerstag 20.05. jeweils um 19:00h auf unserem Discord-Server zum gemeinsamen Gestalten von Plakaten.
 
Kommt dazu, macht mit und lasst eure Schilder durch Deutschland reisen!

Urheberrechtsreform in Deutschland: Die zweite Lesung steht an.

Aufruf: Schreibt Euren Abgeordneten im Bundestag!

Die nationale Umsetzung der Urheberrechtsreform ist auf dem Weg. Die Abgeordneten des Bundestages haben aber noch die Möglichkeit, Veränderungen einzubringen.

Und jetzt bist Du gefragt. Wie? Schreib ihnen! Ob E-Mail, Brief oder Fax – erinnere sie daran, dass sie DEINE Vertreter sind und sag ihnen was DU von dem Beschluss hältst! 

Wir stellen Euch hier zwei Möglichkeiten vor, wie Ihr schnell an alle nötigen Kontaktdaten Eurer Abgeordneten kommt.
 
1) Über die Website des Bundestags
 
  • Geht auf die Website: https://www.bundestag.de/abgeordnete
  • Gebt Eure Postleitzahl ein
  • Klickt den Abgeordneten Eurer Wahl an
  • Dort findet Ihr die Adresse des Abgeordnetenbüros, eine direkte Kontaktmöglichkeit (auf den Brief unter der Adresse klicken) sowie meist die persönliche Website und Social Media Profile
 
Manche Politiker (wie bspw. Philipp Amthor) geben auf ihrer persönlichen Website auch eine Faxnummer an. Also wer sich dem digitalen Stand des Bundestages anpassen mag: Zwei Minuten Recherche lohnen sich! Über Briefe an das Abgeordnetenbüro freuen die sich aber auch sehr.
 
2) Über Abgeordnetenwatch
 
  • Geht auf die Website: https://www.abgeordnetenwatch.de/bundestag/abgeordnete
  • Gebt Eure Postleitzahl ein
  • Klickt auf das Profil des Abgeordneten
  • Scrollt nach unten zu den „Weiterführenden Links“, die Euch zu verschiedenen Kontaktmöglichkeiten weiterleiten. Oft geben Abgeordnete hier ihre eigene Website an, oder zumindest Social Media Kanäle, von denen aus Ihr auf die Website oder ein Impressum kommt
  • Alternativ könnt Ihr Eure Fragen direkt über Abgeordnetenwatch stellen
Quälend lange juristisch formulierte Texte langweilenDeswegen wollen wir Euch hier keinen vorformulierten Text anbieten, der eh nur mit einem Klick im Papierkorb landet. Ein paar Tipps haben wir natürlich trotzdem:
 
  • Schreibt, was Euch zu dem Thema beschäftigt und durch den Kopf geht
  • Sagt, warum Ihr unzufrieden seid und auf welche kommenden Einschränkungen Ihr keinen Bock habt
  • Sagt offen und authentisch, welche Emotionen die Urheberrechtsreform in Euch auslöst. Fragt ruhig durch die Blume, ob der Politiker Lack gesoffen hat, aber bitte beleidigt nicht stumpf.
  • Macht Verbesserungsvorschläge, falls Ihr welche habt oder woanders gelesen habt
  • Stellt Fragen, die Euch wirklich interessieren (auch wenn Ihr sie einfach googlen könntet)
  • Verweist auf Stellungnahmen zur Reform, die Euch gefallen haben
  • Es muss kein seitenlanger Brief sein. Beschränkt Euch ruhig auf das Prinzip. Oder fasst Eure Nachricht in 160 Zeichen zusammen, um zu unterstreichen, wie wenig das ist.

Zum Lesen:

 
Gerichte sollen Urheberrechtsreform (er)klären
03.02.2021 von Markus Beckedahl https://netzpolitik.org/2021/bundesregierung-gerichte-sollen-urheberrechtsreform-erklaeren/
 
O-Ton Julia Reda zur Urheberrechtsreform: Bundesregierung darf Recht auf Parodie nicht einschränken!
03.02.2021 von Daniela Turß https://freiheitsrechte.org/julia-reda-zur-urheberrechtsreform/
 
Urheberrechtsreform: Bundesregierung billigt Upload-Filter und Sperrknopf
03.02.2021 von Stefan Krempl https://www.heise.de/news/Urheberrechtsreform-Bundesregierung-billigt-Upload-Filter-und-Sperrknopf-5044702.html
 
Aus der FanFiktion-Szene:
German Copyright Law: Action Needed!
30.04.2021 von Jess H https://www.transformativeworks.org/german-copyright-law-action-needed/
 
Urheberrecht und Fan Fiction
11.05.2021 von Julia Reda https://netzpolitik.org/2021/edit-policy-urheberrecht-und-fan-fiction/
 
Debatte über Urheberrecht: Worum es beim Protest von mehr als tausend Musikern geht
30.04.2021 von Patrick Beuth und Andreas Borcholte https://www.spiegel.de/kultur/musik/urheberrecht-worum-es-beim-protest-von-mehr-als-1000-musikern-geht-a-61afecb4-91ec-4c70-a6b1-0b6c616c92d4
 
 
 
Videos:
 
Was ist jetzt eigentlich mit den Upload-Filtern?
 
Upload-Filter kommen! Art 17 leider schlimmer als befürchtet
05.02.2021 von Christian Solmecke https://youtu.be/YHtyKcmpyjI